Garten & Wohnen

Ein Garten für ein Mehrfamilienhaus gewinnt durch

  • Ausgewogenheit zwischen den verschiedenen Ansprüchen der Eigentümer, Bewohner, Mieter
    als Entree, „Visitenkarte“ des Hauses,
    für Spiel, Entspannung, Gärtnern,
    mit privaten Terrassen, Sitzplätzen, Gärten und Gemeinschaftsflächen
    mit Stellplätzen für Autos, Räder, Gartengeräte
  • Anpassungen, wenn die Bewohner und ihre Wünsche wechseln
    z.B. durch Ein- und Auszug, Generationswechsel
  • Pflege und bedachte Entwicklung der Pflanzungen
    und eine gute, zeitgemäße Ausstattung der Aussenanlagen

 


Titelbild: Oberbilker Allee, Foto Weisser 2011
vgl. EBV Düsseldorf